Beitrags-Archiv für die Kategory 'Aphorismen'

Impertinenz

Sonntag, 6. Oktober 2013 17:13

Georg Christoph Lichtenberg erwähnt in seinen Sudelbüchern einen, der so belesen war, daß er jedes Mal „Agamemnon“ statt „angenommen“ las (Quelle auf Zeno).

Heutzutage trifft man wohl eher Deppen, die „Internetprinz“ statt „Impertinenz“ lesen.

Thema: Allgemein, Allotria, Aphorismen, Literatur, Sprache | Kommentare (0) | Autor:

Dorfpolitiker

Sonntag, 3. Februar 2008 9:18

Lieber ständig zu als zuständig!

Thema: Aphorismen, Literatur | Kommentare (0) | Autor:

Enkelkinder

Samstag, 2. Februar 2008 23:39

Was ist das Wichtigste bei Enkelkindern? Das ’n‘, sonst wären’s Ekelkinder!

Thema: Aphorismen, Literatur | Kommentare (0) | Autor: