Beiträge vom September, 2008

Geliefert

Dienstag, 23. September 2008 12:54

„Ha, jetzt bist Du geliefert!“, sprach der Briefträger zum Paket, als er es dem Empfänger aushändigte.

Thema: Allotria, Sprache | Kommentare (0) | Autor:

Strafverschärfung

Samstag, 20. September 2008 10:43

Hundertzwanzig Insassen der Strafvollzugsanstalt Stein „verdienten sich“ laut einem Bericht der „Presse (Benefiz-Konzert: Rainhard Fendrich hinter Gittern) durch gute Führung dieses Konzert von Rainhard Fendrich. Falls sie keine Möglichkeit hatten, dem Konzert fernzubleiben, würde ich das glatt als Strafverschärfung bezeichnen.

Thema: Allgemein, Allotria, Gesellschaft, Musik | Kommentare (0) | Autor:

Tigers Tragödie

Dienstag, 16. September 2008 20:58

Ich bin so arm und leide, leide, leide.
Es war doch nur ein brüderlicher Tanz.
In Zukunft aber meide, meide, meide
Ich meinen Bruder: der brach mir den Schwanz.

Ich lauf‘ herum im Hause, Hause, Hause
Mit einem dicken, blutigen Verband
Und um den Hals ’ne Krause, Krause, Krause,
Fast wie ein Kasperl: es ist eine Schand‘!

Und diese dumme Krause, Krause, Krause,
Die mir die Freiheit und die Sicht beschränkt,
Vergällt mir jede Jause, Jause, Jause:
Ich bin dafür, daß man den Bruder hängt!

Thema: Allotria, Literatur, Lyrik | Kommentare (0) | Autor:

Der Weißen Rose

Dienstag, 16. September 2008 20:27

Wie konnte nur der kalte Stahl,
In dem gewiß mehr Wärme war
Als in den Schergen, die ihn lösten,
Auf diese weißen Nacken niederfahren?
Wie konnt‘ er nur, da sich mit ihrem Blut
Das seine mischen würde?
Das störte kaum in einem Land, das Blut trank.
Mit ihren Sensen fuhren
Stählerne Gärtner
Durch blühende Beete
Und streuten Unsaat.
Es rollten, es rollten die Köpfe der Rosen.
Recht: ein elastisches Wort.
Ein Schlagwort, das Köpfe abschlägt.

Thema: Geschichte, Literatur, Lyrik | Kommentare (0) | Autor:

Schlemmertrochäen

Dienstag, 16. September 2008 20:12

grammiknedln, sauagraud,
schinknfleckal, gratiniad,
eapfigulasch mid an brod,
zölasupm, guad passiad.
knofieapfin, rahmsuppm,
eianockal und schbinod,
wuaschdgrapfal, gmischt mid an kaas,
kaasschbadsln mid graudsalod.
ravioli, paradeissoß,
eapfischöwal mid vü schbeeg,
söchrippal mid knofibrod:
do reißts da de wadln weg!

Thema: Allotria, Kulinarik, Literatur, Lyrik | Kommentare (0) | Autor: